ZURÜCK

Norbert Klaus

Alle Prozesse in der Natur entwickeln sich im Spannungsfeld zwischen Chaos, Zufall und Ordnung. Das gilt auch für künstlerische Schaffensprozesse. Norbert Klaus verflechtet Zweige zu rhythmisch bewegten Gebilden, deren ästhetischer Reiz in feinteiligen Strukturen und zarten Farbnuancen liegt. In formalem Kontrast dazu stehen die streng geometrischen Grundformen. Die sensiblen Plastiken und Prägedrucke entfalten eine ruhige meditative Schönheit.

VOLKER SONNTAG, AUGUST 2017​

Norbert Klaus, geboren 1949 in Aalen-Unterkochen. Von 1969 bis 1973 Studium an der PH Weingarten. 1973-1983 Ateliergemeinschaft mit Maina Myriam Munsky und Peter Sorge in Berlin. Aufenthalt und Bildhauerkurs in Italien, Bildhauerstudium an der Europäischen Kunstakademie Trier. Seit 2004 Wohnsitz und Atelier in Blaustein bei Ulm.

unsere Künstler*innen