ZURÜCK

Olga Jakob

Der Fokus der künstlerischen Arbeit von Olga Jakob liegt besonders auf Textilien. Mit keinem anderen Material ist der Mensch täglich so lange in Berührung. Diese Unmittelbarkeit des Materials ist Ausgangspunkt für Jakobs künstlerisches Handeln. Besonders interessieren die Künstlerin: Die Naht – strukturbindende Verknüpfung für zuvor Getrenntes und gleichzeitig eine neue (Zeichen-)Struktur. Das Netz – Metapher für Verbindungen, Vernetzungen und für das Gefangenen. Olga Jakob dazu: ” Wir sind im Netz und außerhalb des Netzes, in den Maschen verfangen und durch die Maschen gefallen”. Versteifung des Stoffes zu einem Relief, das einer Hülle gleichkommt. Der Raum, das Dazwischen wird zu einem “Möglichkeitsort”.

Olga Jakob wurde 1985 in Kiew geboren. Sie studierte Textilgestaltung an der Universität zu Köln, freie Kunst an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe, wo sie 2015 das Meisterschülerjahr abgeschlossen hat. Sie lebt und arbeitet in Köln. 

unsere Künstler*innen